Ihre Spezialisten für Vorsorge & Früherkennung.

Kompetenzteam

Vorsorgemedizin / High-Tech Früherkennung

Obwohl die Argumente für eine Früherkennung und für Vorsorgemaßnahmen klar und eindeutig sind, neigen wir in der Hektik des Alltags und im Stress des Berufslebens dazu, das Management unserer eigenen Gesundheit hinten anzustellen, solange wir keine Schmerzen oder spürbare Probleme bemerken.

Wir bieten Ihnen daher die Möglichkeit rasch, bequem, effizient und auf höchstem medizinischen Niveau Gesundheitschecks samt persönlicher Beratung durchzuführen. Diese Checks können lebensrettend sein!

Ordination für Allgemeinmedizin

Dr. Markus Ratzenböck

Radiologisches Institut

DDr. Artmann / Dr. Ratzenböck

Praxis für Heilmassagen

Manfred Weickinger

Ordination für Orthopädie & Orthopädische Chirurgie

Dr. Boris Georgievics

Ordination für Gynäkologie

Dr. Tina Angleitner

Dermatologische Ordination

Dr. Karin M. Dunst-Huemer

Ordination für Neurologie

Dr. Günther Schustereder

Ordination für Urologie und Andrologie

Dr. Harald Ornig

Ordination für Allgemeinmedizin

Dr. Margit Ratzenböck

Ordination für Allgemeinmedizin

Dr. Anita Sajda-Bruderhofer

Internistische und Kardiologische Ordination

Dr. Sahba Enayati

Praxen für Physiotherapie

Tanja Pichlmair
Dominik Gojer
Judith Marchel

Ordination für Orthopädie & Orthopädische Chirurgie

Dr. Roland Bruderhofer

Ordination für Unfallchirurgie

Dr. Markus Mattheis

Ordination für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Zahnarzt

Dr.med.univ. Dr.med.dent. Rudolf Eichinger
Dr.med.dent. Peter Budenhofer

Radiologische Ordination

DDr. Andreas Artmann

Ordination für Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde

Dr. Sigrid Hofstätter

High-Tech Früherkennungsuntersuchungen

Moderne High-Tech Geräte wie MR Tomographen oder ultraschnelle Dual Source CT Geräte, ermöglichen es Erkrankungen (oder sogar deren Vorstufen) bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt zu erkennen, zu dem meist noch keine Beschwerden oder Symptome spürbar sind. Durch diese frühe Erkennung können exzellente Heilungschancen erreicht werden, auch bei schweren Erkrankungen wie z.B. Krebserkrankungen.

MR Mammographie:
Detailgenaue, schonende Untersuchung auf Frühformen oder Vorstufen des Mammakarzinoms ohne Quetschen und ohne Strahlenbelastung.

MR Koloskopie:
Darmvorsorge ohne Darmschlauch

Dual Source CT der Herzkranzgefäße:
Detailgenaue Darstellung der Herzkranzgefäße von außen. Arteriosklerotische Wandveränderungen und Vorboten eines möglichen drohenden Herzinfarktes können sicher erkannt oder ausgeschlossen werden.

Multiparametrische MRT der Prostata:
Sie gilt als das derzeit empfindlichste Verfahren zur Detektion von Veränderungen, die verdächtig für Prostatakrebs sind.

Lunge:
Frühzeitige Entdeckung von Lungenkarzinomen, wodurch die Heilungschancen massiv verbessert sind.

Vorsorge Plus Check

Beim Vorsorge Plus Check werden im Rahmen einer strukturierten Anamnese und entsprechender Untersuchungen genau jene Parameter erhoben, die Hinweise geben worauf Sie persönlich bei vorsorgemedizinischen Maßnahmen das Hauptaugenmerk legen sollten. Auf das erstellte persönliche Gesundheitsprofil aufbauend werden dann Empfehlung erarbeitet wann und welche weiterführenden Vorsorgeuntersuchungen empfehlenswert sind, beziehungsweise werden Empfehlungen gegeben welche Änderungen des Lebensstils für Sie von größter Bedeutung sind.

Das Ziel, Ihr individuelles Gesundheitsrisikoprofil zu erarbeiten, um Ihnen anschließend, falls erforderlich, ein auf Ihre persönlichen Bedürfnisse maßgeschneidertes Vorsorgeprogramm zusammenzustellen.

Was genau beinhaltet der Vorsorge Plus Check?

  • Ausführliches Anamnesegespräch insbesondere in Hinblick auf das persönliche Gesundheitsrisikoprofil.
  • Körperliche Untersuchung inkl. Bestimmung von Venenstatus, Hauttyp, Haltungsanalyse,
  • Laboruntersuchung: ausgewählte Vorsorgeparameter inkl. PSA Wert
  • Sonographie von Oberbauch, Nieren, Retroperitoneum, kleines Becken und individuell empfehlenswerte Sonographie einer zusätzlichen Region aufbauend auf die klinische Untersuchung (z.B. Venensonographie, Mammasonographie )
  • Ausführliches ärztliches Gespräch mit Erklärung der erhobenen Befunde, darauf aufbauend Erstellung eines persönlichen Gesundheitsvorsorgeplans mit Empfehlungen welche Lebensstilmaßnahmen und welche weiterführenden Vorsorgeuntersuchungen für Sie persönlich von größter Bedeutung sind.

Herz- Kreislauf-Check

Beim Herz Kreislaufcheck geht es um die Ermittlung Ihrer persönlichen Herz-Kreislaufsituation und um konkrete Empfehlungen für ein aktives Management Ihrer Herz-Kreislaufgesundheit. Ihre persönlichen Risikofaktoren werden erhoben und Untersuchungen auf Stoffwechselstörungen und Erkrankungen, die häufig zur Entstehung einer Arteriosklerose führen, durchgeführt und mit Hilfe der Duplexsonographie kontrolliert, ob frühe Formen einer Arteriosklerose vorliegen.

Was genau beinhaltet der Herz-Kreislaufcheck?

  • Ausführliches Anamnesegespräch mit Erhebung typischer Herz-Kreislauf Risikofaktoren
  • körperliche Untersuchung mit Bestimmung des BMI Wertes, Körperfettbestimmung (BIA-Messung), Adipositastypisierung und Ruhe-EKG
  • Laboruntersuchung: ausgewählte Herz-Kreislauf Parameter
  • Duplexsonographie der Halsarterien und der Bauchschlagader insbesondere zur Erkennung von frühen arteriosklerotischen Wandveränderungen und Sonographie des Oberbauchs, der Nieren und Nebennieren.
  • Ausführliches ärztliches Gespräch mit Erklärung der erhobenen Befunde mit Empfehlungen welche Lebensstilumstellungen für die Herz-Kreislaufgesundheit sinnvoll erscheinen bzw. ob Medikamente eingenommen werden sollen oder ob weiterführende Untersuchungen sinnvoll sind.

Rückengesundheits-Check

Rückenschmerzen sind eine typische Volkskrankheit unserer Zeit. Beim Rückengesundheitscheck durch versierte Fachärzte und unter Einsatz modernster Diagnostik wird der Ursache von Rückenschmerzen auf den Grund gegangen und darauf aufbauend Empfehlungen gegeben, wie Sie im Alltag Rückenschonung umsetzen können und durch welche Trainingsmaßnahmen Sie Ihre Rückengesundheit verbessern.

Was genau beinhaltet der Rückengesundheitscheck?

  • Ausführliche Rückenanamnese
  • Klinische Untersuchung durch einen Orthopäden inklusive Funktionstests
  • Moderne Diagnostik der Ursachen von Rückenschmerzen mittels MRT Untersuchung, z.B. bezüglich Bandscheibendegenerationen, Bandscheibenvorfälle, Einengungen der Nervenaustrittstellen, krankhafter Veränderungen der Facettengelenke, krankhafter Veränderungen der Iliosacralgelenke,
  • Besprechung der erhobenen Befunde mit dem Orthopäden
  • Empfehlungen zur Rückenschonung im Alltag Leitfaden – Gesunder Rücken
  • Empfehlungen für Trainingsmaßnahmen zur Verbesserung der Rückengesundheit
  • Empfehlung für weiterführende fachärztliche Therapien falls notwendig.

Kontakt

VORSORGEMEDIZINCENTER
KOMPETENZCENTER GESUNDHEIT

ST. STEPHAN WELS

Salzburgerstraße 65
4600 Wels

Tel.: +43 7242 / 90 90 90-210
Fax: +43 7242 / 90 90 90-309

Anmeldung & Terminvergabe

Tel.: +43 7242 / 90 90 90-210

Unter dieser Telefonnummer stehen wir auch gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Honorierung

Die Mitglieder des Vorsorgemedizincenters sind Wahlärzte für alle Kassen, d.h. Sie bezahlen die Honorarnote beim Arzt und reichen diese dann bei Ihrer Versicherung ein. Die Höhe der Rückerstattung ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich.